• storypic_flüchtlinge

    Freiheit braucht Mut

    Unser Kreisvorsitzender Alexander Winkelmann hat sich der AfD entgegengestellt, aber seht selbst:

    Hier gehts zum Video

    Gestern war die zentrale Wahlkampfveranstaltung der AfD zur Kommunalwahl in Wiesbaden. Ich bin der Meinung, dass wir die meisten Menschen, die darüber nachdenken die AfD zu wählen mit Inhalten und im Dialog vom Gegenteil überzeugen können.Deswegen war ich gestern da und habe 3 Punkte auf der Veranstaltung angesprochen. Wer Interesse hat, Jana hat mich mitgeschnitten.

    1. Wie will die AfD Wiesbaden dieprofilbild_alex Asylpolitik aus dem Wiesbadener Rathaus steuern?

    Antwort: Sie wissen auch, dass das nicht möglich ist.

    Meine Folgerung: Es wird also versucht eine Stimmung aufzunehmen, wo man Lösungen durch die Kommunalwahl nicht beeinflussen kann und auch kein Lösungskonzept anbietet.

    2. Ist es bekannt, dass eine zahlenmäßige Begrenzung vom Asyl ebenfalls einen viel kritisierten Rechtsbruch darstellt?

    Antwort: Ja, dafür wollen wir das Grundgesetz ändern.

    Kann man vertreten, ich bin anderer Auffassung und halte unser Grundgesetz in der momentanen Fassung für gut.

    3. Jeder mit Herz und ein bisschen Menschlichkeit, muss Menschen aus Kriegsgebieten, die Leid in Form von Folter oder Zerstörung gesehen haben, helfen. Das ist einfach eine Pflicht.

    Für mich war das ein mega Adrenalinschub, wenn man ca. 95 % des Saals gegen sich hat. Das war das erste Mal für mich, aber Freiheit braucht eben auch mal Mut.

Comments are closed.